Im Rasensprenger Test haben wir die besten Anlagen für den Garten unter die Lupe genommen und zeigen den Testsieger. Für den perfekten englischen Rasen ist regelmäßige Bewässerung unerlässlich. Aber wer möchte schon gern große Rasenflächen mit einem Gartenschlauch bewässern? Die Lösung ist ein Rasensprenger.

Eine solche Beregnungsanlage bewässert den Rasen schön gleichmäßig und spart so Zeit und Kraft. So kann der Rasen perfekt wachsen und bleibt gesund.

Rasensprenger Test 2017 | Die besten Beregnungsanlagen

Rasensprenger unterscheidet man nach unterschiedlichen Kriterien: Sie können rechteckige oder kreisrunde Flächen beregnen und auch unterschiedlich große Flächen. Bei vielen Geräten lassen sich Sprengbreite und Sprengweite individuell an die zu beregnende Fläche anpassen.

Die Größe der Beregnungsfläche hängt dabei aber immer auch vom Wasserdruck ab. Der Rasensprenger Test vergleicht fünf ausgewählte Rasensprenger anhand der Beregnungsfläche, der Einstellmöglichkeiten und anderer Kriterien. Folgende Gartensprenger waren im Testbericht mit dabei:

  • Gardena 8127-20 Viereckregner ZoomMaxx
  • Rasensprenger White Line 366 qm
  • Gardena 1977-20 Comfort Aquazoom 350/3
  • CLGarden Rasensprenger RS3
  • RAIN BIRD MAXI-PAW Schwinghebelregner

Rasensprenger Testsieger: Gardena Comfort Aquazoom 350/3

Angebot
Kaufempfehlung RasensprengerMarke: Gardena
Beregnungsfläche: 28 m² – max. 350 m²
Ausstattung: stufenlos einstellbare Sprengweite und Sprengbreite, Wassermengenregulierung

Unser Testsieger im Gartensprenger Test kommt aus dem Hause Gardena. Ob auf kleinen oder großen Flächen: der Rasensprenger Comfort Aquazoom 350/3 von Gardena kann dank seiner zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten sehr vielseitig eingesetzt werden. Die angegebene Beregnungsfläche erreicht der Sprinkler allerdings nur, wenn der Wasserdruck ausreichend ist. Fazit: Der Rasensprenger Comfort Aquazoom 350/3 steht stabil, ist leicht zu bedienen und funktioniert ausgezeichnet!


Rasensprenger Test: Gardena 8127-20 Viereckregner ZoomMaxx

Angebot
Gardena Rasensprenger TestMarke: Gardena
Beregnungsfläche: 9 m² – max. 216 m²
Ausstattung: stufenlose Wassermengenregulierung, mit Standfuß für Untergrund bis 15% Steigung und Feinfilter

Der Viereckregner ZoomMaxx von Gardena überzeugt im Rasensprenger Test durch seine vielfältigen Einstellmöglichkeiten. Sprühweite, Sprühbreite und Wasserdurchflussmenge lassen sich leicht und intuitiv regulieren, so dass nur die Fläche beregnet wird, die auch beregnet werden soll. Fazit: Dieser Rasensprenger von Gardena ist vielseitig einsetzbar und leicht zu bedienen. Leider „nur“ für Flächen bis zu 216m². Für kleine Gärten aber eine klare Kaufempfehlung und unser Preis-Tipp!


Rasensprenger Test: White Line Sprinkler

Marke: White Line
Beregnungsfläche: bis zu 366 m²
Ausstattung: 16 regulierbare Düsen, herausnehmbares Sieb, standsicher, gleichmäßige Wasserverteilung

Bei diesem Rasensprenger der Marke White Line lassen sich Sprühweite und Sprühbreite individuell einstellen. Dabei besticht der Sprenger durch einfache Bedienbarkeit. Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und steht stabil auf dem Boden. Fazit: ein solider und einfach zu bedienender Rasensprinkler mit ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis!


Rasensprenger Test: Impulsregner RS3 von CLGarden

Marke: CLGarden®
Beregnungsfläche: bis zu 700 m²
Ausstattung: Sprenger mit Erdspieß, Radius einstellbar von 20° bis 360°, 2-Stufen-System für Nah- und Fernbereich

Der Rasensprenger RS3 von CLGarden® ist ein Impulsregner und zeichnet sich durch eine stabile, hochwertige Verarbeitung aus. Wurfweite und Beregnungsradius lassen sich stufenlos einstellen. Der massive Erdspieß sorgt für eine gute Verankerung im Boden. Leider gibt es zu dem Rasensprenger keine Anleitung. Fazit: ein guter, solider Rasensprenger zu einem fairen Preis.


Rasensprenger Test: RAIN BIRD MAXI-PAW Versenkregner

Marke: Rain Bird
Beregnungsfläche: 141 m² – 590 m²
Ausstattung: einstellbarer Sektor von 20° bis 340°

Der MAXI-PAW Schwinghebelregner von Rain Bird ist ein Versenkregner, der fest im Boden installiert wird. Er überzeugt im Rasensprenger Test mit einer enormen Wurfweite und sehr gleichmäßiger Beregnung – auch bei niedrigem Wasserdruck. Fazit: Wer ein unterirdisches Bewässerungssystem anlegen möchte, liegt mit diesem qualitativ hochwertigen Versenkregner von Rain Birg richtig. Jedoch muss beachtet werden, dass die Zulaufschlauch natürlich im Boden verlegt werden muss, was für deutlich mehr Aufwand bei der Installation sorgt als bei Rasensprengern die überirdisch sehen.


Häufig gestellte Fragen zum Rasensprenger Vergleich:

Was für Arten von Rasensprenger gibt es?

Grundsätzlich kann man bei Rasensprengern Vierecksregner, Kreisregner und Versenkregner unterscheiden: Viereckregner werden meist einfach auf den Boden gestellt und an einen Gartenschlauch angeschlossen. Sie beregnen eine rechteckige Fläche, die sich oft präzise einstellen lässt. Kreisregner werden in der Regel mit einem Erdspieß im Boden verankert und beregnen eine kreisrunde Fläche. Bei vielen Geräten lassen sich auch nur einzelne Sektoren beregnen. Versenkregner sind meist Teil eines unterirdischen Bewässerungssystem und fest im Boden installiert. Sie beginnen zu bewässern, sobald ein bestimmter Wasserdruck erreicht ist.

Rasensprenger bei Obi oder anderen Baumärkten kaufen?

Ob man einen Rasensprenger nun bei Obi, einem anderen Baumarkt oder bei einem Onlineanbieter kauft – es alles hat Vor- und Nachteile. In einem Baumarkt kann sich der Hobbygärtner individuell beraten lassen. Bei einem Onlineanbieter kann man hingegen die Geräte deutlich besser vergleichen. Wo man also seinen Rasensprenger kauft, hängt von den Vorlieben des Einzelnen ab.

Vorteil von versenkbaren Rasensprengern?

Versenkbare Rasensprenger haben mehrere Vorteile: Rasenflächen lassen sich mit ihnen vollautomatisch bewässern, was die Rasenpflege ungemein erleichtert. Da die Versenkregner außerdem bei Inaktivität im Boden verschwinden, stören sie nicht beim Mähen und werden auch nicht zur Stolperfalle.

Rasensprenger von Aldi zu empfehlen?

Wer einen Rasensprenger bei Aldi kauft, kann unter Umständen ein gutes und günstiges Gerät bekommen. Allerdings sollte man beachten, dass ein Umtausch des Sprengers oder eine Reparatur oft nicht möglich ist, da die Waren meist nur für kurze Zeit im Sortiment sind.

Sind Rasensprenger programmierbar?

Es gibt tatsächlich Sprinklersysteme, die sich bezüglich der Bewässerungszeiten und der zu beregnenden Fläche individuell und passgenau programmieren lassen. Bewässerungscomputer, die zwischen Wasseranschluss und Gartenschlauch installiert werden, sowie Bodenfeuchtesensoren können bei der Steuerung der Gartenbewässerung ebenfalls helfen.

Im unten stehenden Video ist schön zu sehen wie man einen Rasensprenger richtig reinigt:

In folgendem Video sieht man den günstigen RS3 Kreisregner aus unserem Testbericht:


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Rasensprenger Test 2017
4.91 (98.18%) 11 votes