In unserem Raclette Test wollten wir herausfinden, welches Modell das beste Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Dazu haben wir sechs Modelle in die engere Auswahl genommen und den Vergleich gemacht.

Raclette ist besonders an Weihnachten und Neujahr sehr beliebt, doch auch das restliche Jahr über bieten sich Raclette als leckeres Essen mit Freunden an.

Raclette Test 2017 | Der große Vergleich

Unser Raclette Grill Test besteht aus sechs Produkten die wir unter folgenden Aspekten verglichen haben. Der Preis spielte eine Rolle, aber ebenso die Leistung. Je schneller das Essen fertig ist, desto größer der Spaß.

Wie viele Pfannen der Raclette Grill anbietet, entscheidet darüber wie viele Gäste ich einladen kann. Pluspunkte gab es für Grillplatten aus besonders hochwertigen Materialien. Mit diesen Faktoren haben es folgende Produkte in unseren Raclette Test geschafft:

  • Raclette mit Steingrill und Grillplatte
  • Severin Raclette-Partygrill
  • Koenig Raclette
  • Tefal RE 5160 Raclette Simply Invents
  • ROMMELSBACHER RCC 1500 Fashion
  • Klarstein All-U-Can 3 in 1 Raclette

Raclette Testsieger: Rommelsbacher – RCC 1500 Fashion

Kaufempfehlung Raclette Grill Test RommelsbacherHersteller: Rommelsbacher
Leistung: 1.500 Watt
Pfannen: 8 Personen
Platten: Grillplatte

Unser Testsieger im Raclette Test kommt vom Hersteller Rommelsbacher. Ein sehr luxuriöses Raclette mit perfekter Optik und ausreichender Leistung für jede Art von Grillgut. Insgesamt alles sehr hochwertig verarbeitet und auf Langlebigkeit ausgelegt. Wärmeisolierte Griffe und geriffelte Grillfläche für fettarmes Essen.  Bewertung: Das Spitzen-Produkt im Test. Hier ist der höherer Preis gerechtfertigt. Klare Kaufempfehlung!


Raclette Test: Severin – Raclette-Partygrill

 Raclette Testergebnis SeverinHersteller: Severin
Leistung: 1.500 Watt
Pfannen: 8 Personen
Platten: Grill und Naturstein

Unser Spartipp unter den Raclette Grills. Im Vergleich haben hier ebenfalls acht Personen Platz und mit 1.500 Watt besitzt das Modell sogar die gleiche Leistung wie unser Testsieger. Insgesamt ist das Produkt aber nicht ganz so gut verarbeitet. Ein weiterer Pluspunkt: Es besteht die Möglichkeit auf Naturstein zu grillen. Bewertung: Gut und günstig, typisch Severin. Der Preis-Tipp in unserem Raclette Grill Test!


Raclette Test: Koenig – Raclettegrill

Hersteller: Koenig
Leistung: 1.500 Watt
Pfannen: 8 Personen
Platten: Grillplatte

Der Raclette Test geht weiter mit diesem Modell von Koenig. Ein absolut edles Teil, schon allein durch die vielen verchromten Bestandteile. Inklusive Ruhezone zum Erkalten der Speisen. Stufenlos regulierbare Hitzeentwicklung. Jedoch nur eine Grillplatte ohne weitere Extras. Bewertung: Ein Raclette Grill mit Charakter und gutem Aussehen und eine Alternative zu unserem Testsieger!


Raclette Grill Test: Tefal – RE 5160

Angebot
Hersteller: Tefal
Leistung: 1.050 Watt
Pfannen: 8 Personen
Platten: Grillplatte

Tefal lieferte uns für den Raclette Grill Test ein Modell mit vergleichsweise wenig Leistung. Damit wird vielleicht kein dickes Stück Fleisch schnell zubereitet, aber das Raclette richtet sich auch eher an Personen die klassische Raclette bevorzugen. Bewertung: Ein traditionelles Raclette ohne viele Extras. Gute Alternative zu unserem Preis-Tipp!


Raclette Grill Test: Raclette-Grill mit Steingrillplatte

Hersteller: Raclette
Leistung: 1.400 Watt
Pfannen: 8 Personen
Platten: Grill mit Einsatz, Steingrill

Dieser Raclette Grill ist sehr vielseitig einsetzbar. Mit 1.400 Watt besitzt dieser genügend Leistung und erhitzt das Gut sehr schnell. Bis zu acht Personen können Platz nehmen und sich zwischen zwei verschiedenen Grillflächen für ein individuelles Ergebnis entscheiden. Bewertung: Eine gute Wahl für alle die auf einen Steingrill wert legen.


Raclette Grill Test: Klarstein – All-U-Can 3 in 1

Hersteller: Klarstein
Leistung: 1.500 Watt
Pfannen: 8 Personen
Platten: Grillen, Braten, Backen, Garen

Das Besondere an diesem Raclette Grill sind seine drei austauschbaren Platten. Auf einer können die Nutzer ihr Fleisch grillen oder braten. Die Steinplatte erlaubt das sanfte Garen und die dritte Platte erlaubt das Backen von kleinen Küchlein. Bewertung: Der vielseitigste Raclette Grill im Test.


 Häufig gestellte Fragen im Raclette Grill Testbericht:

Wo finde ich Raclette Rezepte?

Wie so oft, wurden wir für leckere Raclette Rezepte bei den Küchengöttern fündig fündig (Link). Neben kreativen Rezepten für den Raclette Grill gibt es dort auch Tipps für den richtigen Raclette-Käse. Am wichtisten ist natürlich, dass der Geschmackssinn der Gäste mit den Zutaten getroffen wird.

Passende Raclette Beilagen?

Da von den kleinen Portionen auf einem Raclette-Grill kaum jemand satt wird, empfiehlt es sich Beilagen wie Fisch, Fleisch, Reis oder einen Salat anzubieten. Käse ist als Beilage ebenso ein wichtiger Bestandteil und manch einer möchte sein fertiges Pfännchen dann auf ein Stück Brot geben.

Raclette Grill Test der Stiftung Warentest?

Wir konnten einen konkreten Raclette Test ausfindig machen. Die Stiftung zog ihr Fazit unter anderem damit, dass man für einen guten Raclette Grill mindestens 40 Euro ausgeben sollte. Die billigen Modelle aus den Discountern versagen schnell den Dienst oder sind minderwertig in der Qualität. Mehr Infos dazu auf der Stiftung Warentest Webseite (Link).

Als Abschluss noch ein Video zu den passenden Raclette Zutaten und Beilagen:


Folgenden Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Raclette Test & Vergleich 2017
5 (100%) 17 votes