Wir haben unbestückte Messerblöcke verglichen und den besten Messerblock ohne Messer gesucht. Viele Hobbyköche und Profis besitzen nämlich schon ein gutes Set und suchen dafür nur noch den passenden Messerblock ohne Messer.

Doch welcher bietet den meisten Platz und die beste Qualität. Soll es ein unbestückter Messerblock aus Holz oder Kunststoff sein? Im Messerblock Test haben wir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle ausgewertet. Testberichte zu Messern findest du hier: Messer Test

Der Test: Messerblock ohne Messer (unbestückt)

Einen Messerblock unbestückt zu kaufen hat den Vorteil, dass die vorhandenen Messer weiterhin verwendet werden können. In unserem Test haben wir sechs Messerblöcke ohne Messer verglichen und dabei auf das Material, das Platzangebot und den Preis geachtet. Folgende unbestückte Messerblocks waren im Vergleich mit dabei:

  • Bodum Bistro Messerblock leer
  • Zeller 24551 Messerblock Gummibaum
  • WMF Holz-Messerblock unbestückt
  • Esmeyer Universal-Messerblock Wonder  (leer)
  • WMF Messerblock ohne Messer
  • Rosenstein & Söhne Messerblock, schwarz

Testsieger: WMF – Bambus Messerblock ohne Messer (unbestückt)

Angebot
Kaufempfehlung Messerblock ohne Messer Test Hersteller: WMF
Material: Bambus und Kunststoffborsten
Bietet Platz für: 5 bis 6 Messer

Unser Testsieger bei den unbestückten Messerblöcken ist diese Variante von WMF. Das unbestückte Modell erlaubt es große Klingen bis 20cm problemlos zu versenken. Auf diese Weise finden hier fünf bis sechs Messer Platz. Der praktische Borsteneinsatz lässt sich herausnehmen und der Hygiene halber auswaschen, während das Bambusgehäuse davon unberührt bleibt. Bewertung:: Messerblock für große Messer bis 20cm Klingenlänge. Sehr hochwertige Optik und gewohnte Spitzenqualität von WMF. Unser Testsieger!


Messerblock ohne Messer: Esmeyer Universal-Messerblock Wonder

Angebot
 Messerblock ohne Messer Testergebnis Hersteller: Esmeyer
Material: Gummibaum-Holz, Kunststoffborsten
Bietet Platz für: freie Platzwahl (unterschiedliche Messeranzahl möglich)

Noch ein Universal-Messerblock in leerer Form. Die Hülle besteht aus robustem und hochwertigem Gummibaum-Holz, während das Innere zahlreiche kleine Kunststoffborsten beinhaltet. Dadurch lassen sich die Messer frei platzieren und das leicht schräge Design erleichtert das Herausnehmen. Je nach Größe können hier drei bis fünf größere Kochmesser versteckt werden, schreiben bisherige Käufer. Bewertung: Günstig und vernünftig verarbeitet. Gute Qualität zum kleinen Preis. Dieser Messerblock ohne Messer  ist unser Preis-Tipp!


Messerblock ohne Messer: Bodum – Bistro Messerblock

Angebot
Hersteller: Bodum
Material: Kunststoffgehäuse und Kunststoffstäbe
Bietet Platz für: freie Platzwahl (unterschiedliche Messeranzahl möglich)

Hier haben wir einen sehr innovativen Messerblock ohne Messer. Statt eine feste Anzahl vorzugeben, kann der Anwender hier frei entscheiden, wie er die Messer im Messerblock platzieren möchte. Feine Kunststoffstäbchen halten sie dabei fest ohne zu zerkratzen. Bisherige Käufer schreiben, dass sie bei der Größe des Blocks zwischen sechs und acht Messer problemlos unterkriegen, plus Wetzstahl. Bewertung: Platzsparend und innovativ. Für alle Personen die viele Messer verstauen müssen eine ausgezeichnete Wahl!


Messerblock ohne Messer: Zeller – Messerblock Gummibaum

Angebot
Hersteller: Zeller
Material: Gummibaum-Holz
Bietet Platz für: 8 Messer + Wetzstahl

Hier haben wir einen klassischen Messerblock unbestückt im Test. Er bietet Platz für acht Messer, wobei die Schlitze unterschiedliche Maße besitzen, sodass verschiedene Messerarten versteckt werden können. Auch an einen Raum für den Wetzstahl wurde gedacht. Das praktisch angeschrägte Design erleichtert das Herausziehen beim Kochen. Wenn nur wenige Messer im Block stecken sieht dieser leider etwas leer aus. Bewertung: Komfort und zeitloses Design in einem. Eine Alternative zu unserem Preis-Tipp!


Messerblock ohne Messer: WMF – Messerblock unbestückt

Angebot
Hersteller: WMF
Material: Kunststoff und Kunststoffborsten
Bietet Platz für: freie Platzwahl (unterschiedliche Messeranzahl möglich)

Von WMF kommt dieser 18cm hohe Messerblock ohne Messer im Test. Für relativ wenig Geld gibt es hier eine hervorragende Aufbewahrung für mehrere Messer. Dank der Kunststoffborsten können diese in allen Richtungen hineingesteckt werden. Käufer loben die hochwertige Optik und das Design insgesamt. Es lassen sich, je nach Größe, zwischen drei und fünf Messer unterbekommen. Bewertung: Praktisch und gutaussehend für wenig Geld.


Messerblock ohne Messer: Rosenstein & Söhne Messerblock, schwarz

Angebot
Hersteller: Rostenstein & Söhne
Material: Kunststoff
Bietet Platz für: Je nach Größe, bis zu 10 Messer

Dieser Messerblock ohne Messer ist das günstiges Modell im Test und zugleich ein Raumwunder. Je nach Dicke der Messer können hier bis zu zehn Stück untergebracht werden. Statt Kunststoffborsten verwendet der Hersteller feine Lamellen, wodurch die Messer keinen Kontakt zueinander haben. Das Innenleben lässt sich auswaschen und mit 22,5cm Höhe bekommt man hier die meisten Messer problemlos unter. Bewertung: Sehr günstig mit großem Platzangebot. Die Optik gefällt uns allerdings nicht besonders!


Häufig gestellte Fragen zu Messerblöcken ohne Messe:

Messerblock ohne Messer bei Ikea kaufen?

Ja, auch IKEA hat einen Messerblock ohne Messer im Angebot. In dem schwedischen Möbelhaus findet sich bekanntlich ja so gut wie alles. Der IKEA Messerblock „Reträtt“ ist aus Holz und hat Platz für 6 Messer und einen Wetzstahl. Natürlich ist er speziell auf IKEA Küchenmesser abgestimmt. Den IKEA Messerblock gibt es auch im Online-Shop: Link zur Webseite

Messerblock selber machen?

Ja, man kann einen Messerblock auch selber machen. Mit etwas handwerklichem Geschick ist das sogar sehr einfach. Die nötigen Teile findet man im Baumarkt und sogar in den meisten Supermärkten. Das nachfolgende Video erklärt wie man einen Messerblock selber machen kann:


Die unten verlinkten Testberichte sind ebenfalls interessant:

Messerblock ohne Messer im Test 2017
3.88 (77.5%) 8 votes