Unser Mähroboter Test 2017 zeigt die besten automatischen Rasenmäher im Vergleich. Spätestens im Frühjahr geht die Mähsaison wieder los und der Rasen muss regelmäßig gemäht werden, damit er schön und ansehnlich bleibt. Schön, wenn man sich diese Arbeit von einem Mähroboter, oft auch Rasenroboter gennannt, aus der Hand nehmen lassen kann: Rasenmähroboter mähen eine durch einen Begrenzungsdraht abgegrenzte Rasenfläche vollautomatisch und selbständig.

Die Arbeitszeiten lassen sich bei vielen Mährobotern einprogrammieren. Der Rasenschnitt verbleibt bei den meisten Geräten als Mulch auf dem Rasen. So ist der Rasen immer gepflegt und der Gartenbesitzer kann sich anderen, wichtigen Dingen zuwenden.

Mähroboter Test 2017: Automatische Rasenmäher im Vergleich

Es gibt mehrere Kriterien, nach denen wir im Mähroboter Test unterschieden haben. Da sind zunächst Preis und Funktionsfähigkeit zu nennen. Mäht der Rasenmäher wirklich selbständig und störungsfrei? Für welche Rasenflächen ist der Mähroboter ausgelegt? Ist der Rasenmäher einfach zu installieren? Darüber hinaus verfügen einige automatische Rasenmäher über Extras wie Steuerung per App oder spezielle Regensensoren. Die interessantesten Mähroboter werden im Mähroboter Test unter die Lupe genommen und vorgestellt. Folgende Roboter waren im Testbericht mit dabei:

  • Bosch Mähroboter HomeSeries Indego 1000 Connect
  • Gardena Mähroboter R40Li, 4071-20
  • Automower Husqvarna 320
  • Bosch Indego Akku-Mähroboter
  • „Garden Hero“ Rasenmähroboter
  • Husqvarna Automower 308

Mähroboter Test: Automower Husqvarna 320

Kaufempfehlung Mähroboter TestMarke: Husqvarna
Mähfläche: max. 2.200 m²
Akkulaufzeit: 80 min
Ausstattung: inkl. 250m Befestigungskabel, Befestigungshaken und 39 Messer

Unser Testsieger im Mähroboter Test stammt von Husqvarna. Der Automower Husqvarna 320 besticht  durch zuverlässige, saubere und ordentliche Arbeit. Das Gerät ist sehr leise und fährt auch bei Regenwetter. Mit 80min Akkulaufzeit liegt der Mähroboter, in unserem Vergleich, unangefochten an der Spitze. Allerdings setzt die Montage und Installation ein gewisses technisches Verständnis voraus. Bewertung: Der Automower Husqvarna 320 ist zwar recht teuer, aber eben auch sehr hochwertig und vor allem zuverlässig. Unsere Kaufempfehlung!


Mähroboter Test: Bosch Mähroboter HomeSeries Indego 1000 Connect

 Mähroboter Testergebnis Bosch Marke: Bosch
Mähfläche: max. 1.000 m²
Akkulaufzeit: 50 min
Ausstattung: GSM-Technologie, Regen- und Hindernissensoren, inkl. 200m Begrenzungsdraht, Befestigungshaken, Ladestation, Netzteil

Der Bosch Mähroboter HomeSeries Indego 1000 Connect überzeugt im Mähroboter Test durch seine unkomplizierte Bedienung, die über eine App problemlos auch via Tablet oder Smartphone erfolgen kann. Zudem mäht der Mäher nicht nach einen willkürlichen Zufallsprinzip, sondern in logisch errechneten Bahnen. Die Akkulaufzeit könnte etwas besser sein. Bewertung: Der Indego 1000 Connect ist ein leicht steuerbarer Mähroboter, der funktioniert – Unser Preis-Tipp!


Mähroboter Test: Gardena Mähroboter R40Li, 4071-20

Marke: Gardena
Mähfläche: bis 400 m²
Akkulaufzeit: 60 min
Ausstattung: Hebe- und Neigesensoren, inkl. Stromkabel, 150m Begrenzungskabel, Befestigungshaken, 3 Ersatzmesser

Der Garden Mähroboter R40Li lässt sich einfach installieren und arbeitet einwandfrei. Das Schnittbild ist sauber, die Messer überzeugen mit ihrer Schärfe. Allerdings sollten die Messer regelmäßig getauscht oder nachgeschleift werden. Bewertung: Der Gardena Mähroboter R40Li ist ein ausgereiftes Gerät, das selbständig das tut, was es soll: Rasen mähen! Eine gute Alternative zu unserem Preis-Tipp!


Mähroboter Test: Bosch Indego Akku-Mähroboter

Marke: Bosch
Mähfläche: bis 1.000 m²
Akkulaufzeit: 50 min
Ausstattung: intelligentes „Logicut“-Navigationssystem, Berührungssensoren, intelligente Ladeautomatik, inkl. Ladestation, Fixierstifte und Fixiernägel sowie 200m Begrenzungsdraht

Bis der Bosch Indego Akku-Mähroboter die zu mähende Rasenfläche komplett erfasst und gespeichert hat, können mehrere Wochen vergehen. Danach arbeitet der Mähroboter jedoch einwandfrei und ignoriert auch kleinere Unebenheiten im Rasen. Im Gegensatz zum bereits vorgestellten Bosch Mähroboter verfügt dieses Modell über keine Verbindungsmöglichkeit mit Tablet oder Smartphone. Bewertung: Nach einigen Anfangsschwierigkeiten erweist sich der Bosch Indego Akku-Mähroboter im Mähroboter Test als ordentlicher Rasenmäher.


Mähroboter Test: Husqvarna Automower 305

Marke: Husqvarna
Mähfläche: bis 500 m²
Akkulaufzeit: 60 min
Ausstattung: inkl. 9 Original-Messer, Ladestation, Bedienungsanleitung

Der Husqvarna Automower 305 ist einfach zu bedienen und arbeitet nach der ersten Zeit komplett selbständig. Er überzeugt mit einem sauberen Schnittbild. Der Mähroboter kann zwar bei Regen arbeiten, allerdings setzt sich dabei leicht verdichtetes Gras unter die Messer. Bewertung: Der Husqvarna Automower 305 ist wartungsarm und arbeitet selbständig – und erspart dem Gartenbesitzer damit viel Arbeit.


Mähroboter Test: „Garden Hero“ Rasenmähroboter

Marke: keine Angabe
Mähfläche: max. 1.500 m²
Akkulaufzeit: bis 180 min
Ausstattung: inkl. zwei 4cm-Klingen, Ladestation, Fernbedienung, 100m virtuelles Kabel, Erdnägel, Kabelverbinder

Der „Garden Hero“ Rasenmähroboter zeichnet sich im Mähroboter Test durch einen günstigen Preis aus. Dabei mäht er dennoch gut und sehr leise. Allerdings könnte die Bedienungsanleitung umfassender sein. Bewertung: Der „Garden Hero“ ist ein ordentlicher Rasenmähroboter zu einem erstaunlich günstigen Preis. Zwar mäht dieser Roboter nicht immer so gründlich wie teurere Modelle, aber wem das nichts ausmacht, der kann ein gutes Schnäppchen machen!


Mähroboter Test: Husqvarna Automower 308

Marke: Husqvarna
Mähfläche: max. 800 m²
Akkulaufzeit: 60 min
Ausstattung: inkl. 9 Husqvarna Messer, 200m Kabel, 200 Haken

Der Husqvarna Automower 308 überzeugt im Mähroboter Test durch seine zuverlässige Arbeit – auch bei Regen. Der Rasenmähroboter ist einfach zu programmieren und bewältigt auch komplizierte Rasengrundrisse. Die Anleitung ist umfangreich und übersichtlich. Bewertung: Der Husqvarna Automower 308 wäre fast unser Testsieger geworden, dann wurde es aber doch sein großer Bruder.Dennoch ein sehr zu empfehlender automatischer Rasenmäher!


Häufig gestellte Fragen zum Mähroboter Testbericht:

Gibt es Mähroboter-Garagen?

Es gibt tatsächlich Garagen für Mähroboter, in denen die Geräte vor Wind und Wetter geschützt sind. Mähroboter-Garagen sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und können aus unterschiedlichen Materialien wie Plexiglas oder Aluminium bestehen. Spezielle Ausführungen sind sogar abschließbar, was einen Extra-Schutz vor Diebstahl bietet. Wer handwerklich begabt ist, kann sich natürlich auch selbst eine Mähroboter-Garage bauen oder eine Hundehütte für diesen Zweck umbauen.

Gibt es einen Mähroboter Test der Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat im Jahr 2014 insgesamt acht Mähroboter getestet. Überprüft wurden die Geräte hinsichtlich ihrer Funktion (Schnittergebnis, Bewegung im Gelände, etc.), Handhabung (Inbetriebnahme und Bedienung) sowie Sicherheit. Da inzwischen viele Anbieter neue Modelle auf dem Markt haben kann es gut sein, dass bald ein neuer Mähroboter Test der Stiftung Warentest veröffentlicht wird. Weitere Informationen sind unter Test.de zu finden: Link

Mähroboter kaufen – Online oder im Baumarkt?

Ob man einen Mähroboter online oder im Baumarkt kauft – beides hat Vor- und Nachteile. Während man im Internet die Preise deutlich leichter vergleichen kann, kann man sich im Baumarkt umfassend beraten lassen. Übrigens bieten auch viele Fachhändler für Gartentechnik Mähroboter an. Diese können nicht nur bei der Neuanschaffung beraten, sondern bieten oft auch sehr guten Kundenservice bei der Inbetriebnahme und bei eventuell auftretenden Störungen.

Als Abschluss zu unserem Rasenroboter Testbericht nun noch ein paar passende Videos:

 


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Mähroboter Test 2017
4.87 (97.33%) 15 votes