Im Gewächshaus Test stellen wir 6 verschiedene Gewächshäuser vor und erklären die Vor- und Nachteile. Dank eines Gewächshauses können ganzjährig verschiedene Gemüsesorten angebaut oder Palmen und andere wärme liebende Pflanzen überwintert werden. Natürlich ist es auch möglich ein Gewächshaus selber zu bauen. Das Gewächshaus selber bauen ist der Traum von vielen Hobbygärtnern.

Von einer kleinen Konstruktion für den Bedarf eines Singles, bis hin zu einem großen Gewächshaus zur Versorgung der ganzen Familie, ist theoretisch alles möglich. Wenn Sie ein Gewächshaus selber bauen möchten, empfehlen wir Ihnen an das Ende dieses Artikels zu scrollen. Dort haben wir ein Video für Sie eingefügt, welches eine mögliche Variante aufzeigt.

Gewächshaus Test 2017 – Die besten Modelle für Hobbygärtner

Unser Gewächshaus Test zeig Modelle in verschiedenen Größen und aus verschiedenen Materialien. Die meisten Gewächshäuser sind aus Glas es gibt aber auch welche aus Folie. Entweder Sie kaufen sich alle Materialien einzeln zusammen und errichten damit ein Gewächshaus oder Sie bestellen sich einen Bausatz. Auch dieses Gewächshaus dürfen Sie dann selbst aufbauen. Allerdings besitzt es dann schon alle wichtigen Bestandteile und diese wurde aufeinander zugeschnitten. Da die zweite Option Zeit spart, möchten wir Ihnen nun erst einmal sechs Varianten für Gewächshäuser zum selber bauen vorstellen, welche als Bausatz zu Ihnen geliefert werden.

Wichtig sind hierbei zunächst die Maße, denn das Gewächshaus soll an seinen vorbestimmten Platz auch optisch hineinpassen. Je größer das Modell, desto mehr Pflanzen können Sie darin auch züchten. Eine gute Belüftung über ausreichend Dachfenster oder andere Möglichkeiten ist sehr wichtig, damit Hitze und Nässe nach außen transportiert werden können. Beim Material geht es um eine stabile Konstruktion, die auch im Winter bestehen bleiben kann, wenn mal einige Zentimeter Schnee auf dem Dach liegen. Folgende Vorschläge zum Gewächshaus selber bauen haben wir für Sie vorbereitet:

  • Gärtner Pötschke Gewächshaus Silver Line
  • IKEA „SOCKER“ Gewächshaus
  • Beckmann PLH Pflanzenhaus
  • Relaxdays Gewächshaus Folie
  • Deuba Gewächshaus Alu 7,6 m³ Treibhaus
  • Zelsius – Aluminium Gewächshaus

Gewächshaus Testsieger: Gärtner Pötschke – Silver Line

 Gewächshaus Test
21 Bewertungen
 Hersteller: Gärtner PötschkeKaufempfehlung Gewächshaus Test
Maße: 185 x 126 x 209 cm (Fläche: 2,3 m²)
Belüftung: Dachfenster, Schwenktür
Material: Aluminium, Stahlfundament
Fenster: unzerbrechlichem Polycarbonat
Besonderheiten: robuste Konstruktion für skandinavische Verhältnisse

Gleich zu Anfang des Gewächshaus Test möchten wir Ihnen ein äußerst robustes Gewächshaus zeigen. Der Hersteller Gärtner Pötschke gibt an, dass die Konstruktion für skandinavische Verhältnisse entwickelt worden ist. Daraus ergibt sich ein sehr massiver Aufbau, der auf einem galvanisierten Stahlfundament steht. Mit einer Fläche von 2,3 m² ergibt sich ausreichend Platz für Pflanzen auf dem Boden, in Regalen oder hängend. Die Dachbelüftung lässt sich je nach Bedarf verstellen. Bewertung: Sehr hochwertiges und gut verarbeitetes Gewächshaus. Unsere Kaufempfehlung.


Gewächshaus Test: Zelsius

Gewächshaus Kaufempfehlung
18 Bewertungen
Hersteller: ZelsiusGewächshaus kaufen
Maße: 190 x 250 x 195 cm (Fläche: 4,75 m²)
Belüftung: Dachluke
Material: eloxierte Aluminiumprofile
Fenster: Hohlkammerstegscheiben, stoßsicher und witterungsbeständig
Besonderheiten: UV-beständig, lichtbrechende Platten

Unser Preis-Tipp im Gewächshaus Test ist dieses Modell von Zelsius. Mit 4,75m² ist es deutlich größer als das gerade vorgestellte Gewächshaus. Zelsius bietet hier mit 4 mm dicken Wänden sein Grundmodell an. Im Angebot kann aber auch eine Wandstärke von 6 mm, sowie eine größere Grundfläche ausgewählt werden. Ein Fundament gibt es zusätzlich, falls gewünscht. Bewertung: 5 verschiedene Modelle zur Auswahl, mit und ohne Fundament.


Gewächshaus Test: Beckmann PLH Pflanzenhaus

Gewächshaus Testsieger
24 Bewertungen
Hersteller: Beckmann
Maße: 160 x 77 x 162 cm (Fläche: 1,28 m²)
Belüftung: großes Dachfenster
Material: Aluminium-Profile
Fenster: Stegdoppelplatten (6 mm)
Besonderheiten: einfacher Zusammenbau, 10 Jahre Garantie auf die Fenster

Weiter geht es im Gewächshaus Test mit einem Modell, das in nur kurzer Zeit aufgebaut ist. Er bietet eine annehmbar große Fläche und durch seine Höhe, können Sie auf Anzuchtregalen (nicht enthalten) für weiteren Platz sorgen. Die Belüftung erfolgt über das durchgehende Dachfenster. Der einfache Zusammenbau und die 10 Jahre Garantie auf die Fenster sprechen ebenfalls für dieses Gewächshaus. Bewertung: Einfache Konstruktion, aber dafür recht teuer.


Gewächshaus Test: Relaxdays (Folie)

Gewächshaus Testbericht
22 Bewertungen
Hersteller: Relaxdays
Maße: 140 x 190 x 140 cm (Fläche 1,96 m²)
Belüftung: durch die Folientür
Material: Folie, Kunststoffverbindungen, Stangen
Fenster: nicht vorhanden
Besonderheiten: 8 Fächer über dem Boden, wetterbeständig

Eine sehr flexible, aber auch etwas wackelige Konstruktion bietet Relaxdays an. Hier stecken Sie einfach die Rohre in ihre Verbindungen und ziehen die Plane darüber, welche dann mit Schnüren befestigt wird. Insgesamt ein sehr luftiger Aufbau, der für eine gute Zirkulation sorgt. Allerdings ohne Fenster, sodass die Belüftung nur mit der Folientür variiert werden kann. Bewertung: Schnell auf- und abgebaut aber nicht zum überwintern geeignet.


Gewächshaus Test: IKEA „SOCKER“

Gewächshaus kaufen
30 Bewertungen
 Hersteller: IKEA
Maße: 45 x 22 x 35 cm (Fläche: 0,1 m²)
Belüftung: Dachfenster
Material: Stahl, Polverlack
Fenster: Kunststoff
Besonderheiten: sehr kompakt, ideal für Singles

Kommen wir nun zum kleinsten Modell im Gewächshaus Test. Wenn Sie noch nicht wissen, ob ein Gewächshaus zu Ihnen passt, dann steigen Sie am besten klein ein. Dieses kompakte Modell von Ikea erlaubt Ihnen Samen und kleine Pflanzen heranzuziehen. Für den günstigen Preis können Sie sich jederzeit erweitern und zusätzliche Kästen aufstellen. Trotz seiner geringen Maße, handelt es sich um ein vollwertiges Gewächshaus. Der Stahlrahmen schützt vor Witterungseinflüssen, die Dachluken können zur Belüftung halb geöffnet arretiert werden. Bewertung: Ein Gewächshaus zum Ausprobieren und für den kleinen Bedarf.


Gewächshaus Test: Deuba Gewächshaus Alu 7,6 m³ Treibhaus

Angebot
Hersteller: Deuba
Maße: 250 x 190 x 195 cm (Fläche: 4,75 m²)
Belüftung: Dachfenster + Tür
Material: Aluminium-Profile, PC Hohlkammerstegplatten
Fenster: 2x Stück
Besonderheiten: Regenrinne

Manchmal kommt es halt doch auf die Größe an. Wenn dies bei Ihnen der Fall sein sollte, dann raten wir Ihnen zu dieser Konstruktion. Das Gewächshaus besteht aus starken Aluminium-Profilen, sowie Hohlkammerstegplatten aus Polykarbonat. Durch die Maße ergibt sich eine Fläche von 4,75 Quadratmetern. Die Höhe mit einbezogen, sind es 7,6 Kubikmeter Platz, denn hier lassen sich noch einige Regale aufstellen. Bewertung: Ein Raumwunder für alle die möglichst viele Pflanzen ins Gewächshaus stellen möchten.


Häufig gestellte Fragen zum Gewächshaus Testbericht:

Gewächshaus selber bauen?

Es besteht natürlich die Möglichkeit sein Gewächshaus selbst zu bauen. Allerdings braucht es hier, neben handwerklichem Geschick, auch einen genauen Plan und ein Verständnis für die Funktionsweise. Einfach nur einen Glasbau zu konstruieren genügt nicht. Die Pflanzen benötigen ausreichend Licht, Wasser und eine Belüftung für besonders heiße Tage. Um sich ein paar Anregungen für die Konstruktion zu holen, haben wir dieses Video gefunden:

Foliengewächshaus oder Glas?

Echtes Glas ist teuer und wenig flexibel. Dafür bietet es optimale Eigenschaften beim Ausnutzen der Sonneneinstrahlung. Ein Foliengewächshaus überzeugt durch seinen günstigeren Preis und den leichteren Aufbau. Damit ist es jedoch auch anfälliger gegenüber starkem Wind. In beiden Fällen kann aber keine pauschale Aussage getroffen werden, weil es am Ende von den Details, bspw. der Belüftung und den gewünschten Pflanzen im Gewächshaus abhängt, welche Variante bevorzugt werden sollte. In unserem Gewächshaus Test haben wir nur Modelle mit Fensterns aus Kunststoff und Folie.

Gibt es eine Gewächshausheizung?

Ja die gibt es und zwar in unterschiedlichen Größen und Ausführungen. Die meisten werden mit Strom betrieben, manche auch mit Petroleum oder einem anderen Energieträger. Wenn ein besonders langer und kalter Winter eintrifft, kann es ratsam sein, dass Gewächshaus mit einer Heizung auszustatten, damit die Pflanzen darin nicht vom Frost angegriffen werden. Wir empfehlen in diesem speziellen Fall einen Fachmann im Baumarkt oder einer Gärtnerei zur Beratung hinzuzuziehen.


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Gewächshaus Test 2017
5 (100%) 13 votes