In diesem Gaskugelgrill Test vergleichen wir 5 verschiedene Modelle. Im besten Fall investiert man in einen Gaskugelgrill nur einmal im Leben. Gemeint ist, dass ein Gaskugelgrill bzw. ein Grill generell nicht kaputt gehen sollte. Er muss dementsprechend solide und einfach gebaut sein. Eine lange Nutzungsdauer ist nämlich nur dann garantiert, wenn auch eventuelle Reparaturarbeiten einfach bzw. überhaupt durchführbar sind.

Gaskugelgrill Test 2017: Die Besten im Vergleich

In diesem Gaskugelgrill Test zeigen wir, worauf es ankommt. Bei einem Gaskugelgrill kommt es in erster Linie auf die verwendeten Materialien, die Bauart und natürlich auf die Verarbeitung an. Wenn die Verarbeitung nicht gut ist, nützen schließlich auch die besten Materialien nichts.  Stellen wir nun erst einmal die 5 getesteten Modelle vor:

  • Outdoorchef Gasgrill Ascona 570
  • Cadac Grill Safari Chef
  • Outdoorchef AMBRI 480 G Gas-Kugelgrill
  • Outdoorchef PORTO 480 G Gas-Kugelgrill
  • Rösle 25010 BBQ No 1 G60, Gasgrill 60 cm

Gaskugelgrill Testsieger: Outdoorchef – Gasgrill Ascona 570 G

Kaufempfehlung Gaskugelgrill Test Marke: Outdoorchef
Farbe: schwarz, silber
Leistung: 9,7 kW, 2 Ringbrenner System mit Elektrischer Mehrfachzündung
Durchmesser Grillfläche: 54 cm
Platzbedarf: 106 x 67 x 97cm
Eigenschaften: zwei unabhängige Brenner, Deckelscharnier, Besteckhalter, emmailliert

Dieser Outdoorchef Ascona 570 G ist unser Testsieger im Gaskugelgrill Test. Er überzeugt einerseits durch ein sehr hochwertiges Fahrgestell, andererseits auch durch viele Einstellmöglichkeiten und vor allem durch eine sehr hochwertige Verarbeitung! Bewertung: Unser Testsieger überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung und 2 Brenner. Der Preis ist daher angemessen. Eine klare Kaufempfehlung für alle die nach dem Top-Modell suchen!


Gaskugelgrill Test: Cadac – Safari Chef

 Gaskugelgrill Testergebnis Marke: Cadac
Farbe: schwarz
Leistung: ca. 2,4 kW
Durchmesser Grillfläche: ca. 31cm
Platzbedarf: k.A.
Eigenschaften: passende, stabile Tragetasche

Ein sehr kleiner Grill der auch zum Camping gut geeignet ist. Zugegeben, die wichtigsten Kennzahlen liegen deutlich hinter unserem Testsieger zurück. Jedoch lässt auch mit einem Rostdurchmesser von ca. 31cm schon angenehm grillen. Die Leistung ist mit 2,4kW nicht sehr hoch aber für die meisten Ansprüche ausreichend. Weiter unten finden Sie ein Video auf dem dieses Modell zu sehen ist. Bewertung: Einsteigermodell für Leute die nur hin und wieder Grillen möchten. Der Cadac Safari Grill bietet ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und der Preis ist wohl das Hauptargument für diesen Grill!


Gaskugelgrill Test: Outdoorchef – Ambri 480 G Gasgrill

Marke: Outdoorchef
Farbe: schwarz, silber, holz
Leistung: 5,4 kW
Durchmesser Grillfläche: 45cm
Platzbedarf: 105 cm x 60 cm x 75 cm
Eigenschaften: 2 solide Räder, integriertes Thermometer, nivellierbare Kugel

Dieser Grill besticht durch eine Grundausstattung, die sich in der Basis an unserem Testsieger orientiert. Der Grillrost ist it 45 cm Durchmesser etwas kleiner und auch die Leistung des Brenners ist geringer.  Bewertung: Outdoorchef bietet mit dem Ambri 480 G einen soliden Gaskugelgrill für hohe Ansprüche.


Gaskugelgrill Test: Outdoorchef – Porto 480 G

Marke: Outdoorchef
Farbe: schwarz
Leistung: 5,4 kW
Durchmesser Grillfläche: 45cm
Platzbedarf: 106 cm x 65 cm x 70 cm
Eigenschaften: 1 Brenner mit drehbarem EASY FLIP Trichter, 3 Bein Design, integriertes Thermometer, Dechelhalterung in Deckel integriert

Wieder handelt es sich bei diesem Modell im Gaskugelgrill Test um denselben Hersteller wie beim Testsieger. Es ist demnach nicht verwunderlich, dass sich auch hier die Ausstattung dem Preis anpasst. Der Grillrost ist bei diesem Gaskugelgrill mit 45cm große genug für eine ordentliche Ladung Fleisch. Bewertung: Ein gutes Einsteigermodell für Grill-Fans mit hohen Ansprüchen.


Gaskugelgrill Test: Rösle – BBQ No 1 G60

Angebot
Marke: Rösle
Farbe: schwarz
Leistung: 9,2 kW
Durchmesser Grillfläche: 60 cm
Platzbedarf: k.A.
Eigenschaften: 2 Brenner, Scharnier hält Deckel, Brenner einzeln ansteuerbar, Thermometer im Deckel

Eigentlich ein gutes und solides Modell, aber der Preis ist dafür etwas überzogen. Mit 60cm Durchmesser hat dieser Gaskugelgrill den größten Rostduchmesser. Bewertung: Etwas hoher Preis für das was man bekommt. In dieser Preisklasse raten wir zum Testsieger von Outdoorchef.


Häufig gestellte Fragen zum Gaskugelgrill Testbericht:

Was sind die Vorteile eines Gas-Kugelgrill gegenüber eines Kugelgrills mit Holzkohle?

Ganz einfach: Mit einem Gasgrill kann man die Grilltemperatur sehr viel einfacher und vor allem präziser steuern. Ferner ist ein Gasgrill in der Regel leichter zu bedienen und vor allem schneller einsatzbereit. Außerdem entsteht wenig Rauch (rein chemisch gesehen sogar überhaupt keiner). Das allerdings wird von vielen geschmacklich als Nachteil diskutiert.

Als Abschluss zum Testbericht nun noch ein passendes Video:


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Gaskugelgrill Test 2017
5 (100%) 19 votes