Der Benzin Kettensäge Test zeigt die besten benzinbetriebenen Motorsägen. Ob man einen Baum fällen oder Kaminholz sägen möchte – es gibt zahlreiche Gründe, sich eine Kettensäge zuzulegen. Zur Auswahl stehen dazu Elektro-Kettensägen, Akku-Kettensägen und Benzin-Kettensägen.

Benzinbetriebene Motorsägen sind die leistungsstarken Kraftpakete unter den Kettensägen. Damit stellen auch größere Holzarbeiten – ob heimischen Garten oder im professionellen Bereich – kein Problem mehr dar.

Benzin Kettensäge Test 2017: Motorsägen im Vergleich

Sechs Motorsägen sind in unserem Benzin Kettensägen Test mit dabei. Eines erwartet man von jeder Benzin-Kettensäge: Sie soll Holz schneiden. Dabei unterscheiden sich Benzin-Motorsägen allerdings hinsichtlich Preis und Verarbeitung, Gewicht und Handhabung.

Auch Schwertlänge sowie Motor- und Schnittleistung spielen eine Rolle. Anhand dieser Kriterien werden im Benzin Kettensäge Test verschiedene Benzin-Kettensägen unter die Lupe genommen und vorgestellt. Viel Spaß beim Vergleichen! Folgende Sägen sind im Testbericht mit dabei:

  • Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C
  • Dolmar PS-420C
  • Stihl Motorkettensäge MS 170
  • McCulloch CS 390+
  • Makita EA3200S35A
  • Husqvarna 435

Benzin Kettensäge Testsieger: Dolmar – PS-420C (45 cm Schwert)

Angebot
Dolmar Kaufempfehlung Benzin Kettensäge TestMarke: Dolmar
Leistung: 2,2 kW
Schwertlänge: 45 cm
Gewicht: 4,9 kg

Unser Testsieger im Benzin Kettensägen Verleich ist ein echtes Kraftpaket. Die Dolmar Benzin-Motorsäge PS-420C überzeugt im Benzin Kettensäge Test mit einer sehr guten Leistung, so dass die Säge auch für härteres Holz und intensiven Hobbyeinsatz geeignet ist. Außerdem springt die Maschine sehr zuverlässig an und bleibt in jeder Lage handlich. Bewertung: Die Benzin-Kettensäge von Dolmar ist zuverlässig, präzise und leistungsstark – klare Kaufempfehlung und unser Testsieger!


Benzin Kettensäge Test: McCulloch – CS 390+ (40cm Schwert)

 Benzin Kettensäge Testergebnis Marke: McCulloch
Leistung: 1,5 kW
Schwertlänge: 40 cm
Gewicht: 4,7 kg

Die McCulloch Benzin-Kettensäge CS 390+ zeigt sich im Benzin Kettensäge Test ausgesprochen wartungsfreundlich und sparsam im Benzin- und Ölverbrauch. Das Gerät ist solide verarbeitet und verfügt über eine Leistung, die für private Anwendungen völlig ausreichend ist. Bewertung: Diese Benzin-Kettensäge von McCulloch überzeugt mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis – empfehlenswert für den privaten Hausgebrauch. Unser Preis-Tipp!


Benzin Kettensäge Test: Dolmar – Benzin-Motorsäge PS-32C (35 cm Schwert)

Angebot
Marke: Dolmar
Leistung: 1,35 kW
Schwertlänge: 35 cm
Gewicht: 4,1 kg

Die Dolmar Benzin-Motorsäge PS-32C 35 cm zeichnet sich im Benzin Kettensäge Test durch gute Funktionalität und Schnittleistung aus. Die Kettensäge springt warm und kalt gut an. Allerdings werden die Ketten schnell stumpf. Bewertung: Für den privaten Hausgebrauch ist diese Benzin-Motorsäge von Dolmar ein ordentliches Gerät.


Benzin Kettensäge Test: Makita – EA3200S35A (35 cm Schwert)

Angebot
Benzin Kettensäge Testsieger
124 Bewertungen
Marke: Makita
Leistung: 1,35 kW
Schwertlänge: 35 cm
Gewicht: 4,1 kg

Die Makita Benzin-Kettensäge besticht im Benzin Kettensäge Test durch ihr geringes Gewicht, wodurch sie sich sehr gut handhaben lässt. Die Maschine springt hervorragend an und zeigt sich ausgesprochen leistungsstark. Auch die Sägekette ist von guter Qualität. Bewertung: Die Benzin-Kettensäge von Makita arbeitet kraftvoll, schnell und effektiv – für kleinere Sägearbeiten bestens geeignet. Eine gute Alternative zu unserem Preis-Tipp!


Benzin Kettensäge Test: Stihl Motorkettensäge – MS 170 (30 cm Schwert)

Marke: Stihl
Leistung: 1,2 kW
Schwertlänge: 30 cm
Gewicht: 4,1 kg

Die Stihl Motorkettensäge MS 170 überzeugt im Benzin Kettensäge Test durch hohe Qualität. Die Kettensäge ist hochwertig verarbeitet und angenehm leicht und handlich. Damit eignet sie sich perfekt zum Fällen von kleinen bis mittleren Bäumen und für Arbeiten im Geäst. Bewertung: Diese Motorkettensäge von Stihl zeigt sich leistungsstark und qualitativ hochwertigt! Leider nur ein 30cm Schwert deshalb raten wir in diesem Preissegment zu unserem Preis-Tipp!


Benzin Kettensäge Test: Husqvarna 435 (38 cm Schwert)

Marke: Husqvarna
Leistung: 1,6 kW
Schwertlänge: 38 cm
Gewicht: 4,2 kg

Die Husqvarna Benzin-Kettensäge 435 15 Zoll lässt sich leicht montieren und in Betrieb nehmen. Die Säge springt gut an und ist verhältnismäßig handlich und leicht. Dadurch lässt sie sich gut führen. Bewertung: Diese Benzin-Kettensäge von Husqvarna ist ein effektives Gerät mit ordentlicher Durchzugskraft – optimal für mittlere und große Gärten. Eine echte Alternative zu unserem Testsieger!


Häufig gestellte Fragen zum Benzin Kettensäge Testbericht:

Welche Schwertlänge braucht man für welche Anwendungen?

Welche Schwertlänge man benötigt, hängt davon, was für Bäume man sägen möchte. Je größer und härter das Holz, desto länger sollte die Schiene sein. Wer also im heimischen Garten gelegentlich dünne bis mittelstarke Bäumchen und Äste sägen möchte, kommt mit einer kürzeren Schnittlänge aus als jemand, der professionell große Bäume fällen möchte.

Benzin oder Elektro Motorsäge, was ist besser?

Benzin-Motorsägen als auch Elektro-Motorsägen haben Vor- und Nachteile: Eine Benzin-Kettensäge ist meist leistungsstärker und mobil einsetzbar, aber auch schwerer und lauter. Sie eignet sich auch für große und intensive Holzarbeiten. Eine Elektro-Kettensäge ist hingegen leiser, leichter und umweltfreundlicher, allerdings auch weniger leistungsfähig.

Zudem kann sie nur in der Nähe einer Stromquelle betrieben werden. Deshalb werden Elektro-Kettensägen eher im heimischen Garten für kleinere bis mittlere Holzarbeiten genutzt.

Benzin-Kettensäge gebraucht bei Ebay kaufen?

Benzin-Kettensägen kann man grundsätzlich auch gebraucht bei Ebay kaufen. Auf diese Weise kann man zu günstigen Preisen hochwertige Markengeräte bekommen, die als Neugerät zu teuer sind.

Berücksichtigen sollte man allerdings, dass private Verkäufer keine Gewährleistung übernehmen, so dass im Schadensfall die Reparatur selbst bezahlt werden muss. Direkt bei Ebay nach Angeboten suchen

Ist das Arbeiten mit der Kettensäge gefährlich?

JA, Arbeiten mit der Kettensäge sind zweifelsohne gefährlich! Wer mit einer Kettensäge arbeitet, sollte deshalb grundsätzlich eine Schutzausrüstung tragen: Dazu gehören ein Schutzhelm mit Gesichtsschutz, eine Schnittschutzhose sowie festes Schuhwerk und Schutzhandschuhe.

Wer eine Motorsäge kauft, sollte sich außerdem unbedingt in die Bedienung der Maschine einweisen lassen und die Sicherheitshinweise des Herstellers beachten. Darüber hinaus gibt es auch Motorsägenkurse, in denen man im Gebrauch einer Motorsäge unterwiesen wird und einen Kettensägenführerschein erwerben kann.

Der Kettensägenführerschein ist übrigens Pflicht, wenn man beruflich mit einer Kettensäge arbeiten möchte.


Im nach folgenden Video gibt es nützliche Tipps zum Arbeiten mit der Kettensäge:

 


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

Benzin Kettensäge Test 2017
5 (100%) 18 votes