Im Rahmen unseres Astschere Test vergleichen wir sechs verschiedene Modelle. Ob bei einem großen Obstbaum, einer stark gewachsenen Hecke oder in wucherndem Gebüsch – wo die Gartenschere an ihre Grenzen stößt, kommt die Astschere zum Einsatz. Diese schneidet Äste und dicke Zweige mit bis zu 4 cm Durchmesser und ist damit vor allem das Gartenwerkzeug fürs „Grobe“. Gute Qualität zahlt sich auch bei Astscheren aus, denn mit hochwertigem Werkzeug macht nicht nur die Baumpflege mehr Spaß – auch die Pflanzen müssen weniger leiden.

Astschere Test 2017: Felco, Fiskars & Gardena im Vergleich

Der Astschere Test enthält Modelle der Marken Felco, Fiskars, WOLF-Garten und Gardena. Astscheren lassen sich anhand mehrerer Kriterien unterscheiden. Dazu gehören natürlich unter anderem der Hersteller und der Preis. Darüber hinaus verfügen Astscheren über unterschiedliche Arten von Kraftübersetzungssystemen und Getriebemechanismen, um möglichst kraftsparendes Arbeiten zu ermöglichen. Einige Astscheren lassen sich zudem mittels einer Teleskopfunktion verlängern, wodurch sich Reichweite und Hebelwirkung vergrößern. Der Astschere Test nimmt ausgewählte Astscheren unter die Lupe und stellt sie im Folgenden vor.

Astschere Testsieger: Felco – 231 Getriebeastschere

Kaufempfehlung Astschere Test FelcoMarke: Felco
Länge: 80 cm
Besonderheiten: geschütztes Kraftübersetzungssystem

Die Felco 231 Getriebeastschere zeichnet sich durch eine hervorragende Schnittleistung aus, die auch Profis überzeugt. Die Schere ist robust verarbeitet und schneidet präzise und zuverlässig. Allerdings ist die Astschere sehr teuer, so dass sich die Anschaffung vor allem bei häufigem Gebrauch lohnt. Bewertung: Diese Astschere von Felco ist zwar teuer, aber sehr leistungsfähig und stabil. Qualitativ die Beste im Astschere Test!


Astschere Test: WOLF-Garten Amboss »Premium Plus« RS 900 T

 Astschere Testergebnis Wolf GartenMarke: WOLF-Garten
Länge: 65-90 cm
Besonderheiten: bis zu 4-fache Kraftübertragung dank Schneidkopftechnologie, Teleskopfunktion

Die WOLF-Garten Amboss Astschere Power Cut RS900 T ist solide und stabil verarbeitet. Äste bis 4 cm Durchmesser schneidet sie problemlos, dickere Äste mit etwas mehr Kraftaufwand. Sehr praktisch ist die Teleskopfunktion, mit dem sich sowohl Reichweite als auch Hebelwirkung vergrößern lassen. Bewertung: Die Amboss-Astschere von WOLF-Garten ist eine solide Astschere mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.


Astschere Test: Fiskars – PowerGear Amboss-Getriebe-Astschere

Marke: Fiskars
Länge: 80 cm
Besonderheiten: Getriebemechanismus, auswechselbare Klinge

Die Fiskars PowerGear Amboss-Getriebe-Astschere zeigt im Astschere Test ausgesprochen große Schneidkraft. Allerdings braucht die Schere aufgrund des speziellen Getriebemechanismus sehr viel Platz, so dass sie in eng bewachsenem Gebüsch schnell unhandlich wird. Bewertung: Diese Astschere von Fiskars hat große Schneidkraft, aber nur eine begrentzte Lebenserwartung – daher nur eingeschränkt empfehlenswert.


Astschere Test: Felco – Nr. 210 „Expert“

Angebot
Felco Astschere Testsieger
10 Bewertungen
Marke: Felco
Länge: 60 cm
Besonderheiten: ziehender Schneidkopf, alle Teile austauschbar

Die Felco Astschere Nr. 210 „Expert“ überzeugt im Astschere Test mit ausgesprochen guter Qualität. Die Astschere ist sehr stabil und hochwertig verarbeitet. Dabei ist sehr leicht und handlich und schneidet die Äste sauber und mühelos. Bewertung: Diese Astschere von Felco zeigt sich hochwertig und sehr leistungsfähig!


Astschere Test: Siena Garden Pro Alu Amboss Astschere

Angebot
Marke: Siena Garden
Länge: 67-101 cm
Besonderheiten: 5-fach teleskopierbar, Hebelübersetzung

Die Siena Garden Pro Alu-Amboss-Astschere zeigt sich im Astschere Test als leichtes Gerät mit scharfen Klingen. Dünne bis mitteldicke Äste werden glatt und sauber und ohne große Kraftanstrengung geschnitten. Allerdings sollte man die Schere nicht überbeanspruchen, da sie sich sonst leicht verbiegen könnte. Bewertung: Für kleinere und gelegentliche Arbeiten ist diese Astschere von Siena Garden eine ordentliche und günstige Alternative.


Astschere Test: Gardena Astschere Comfort 760A

Angebot
Marke: Gardena
Länge: 76 cm
Besonderheiten: Getriebeübersetzung

Die Gardena Astschere Comfort 760A zeichnet sich im Astschere Test durch ausgesprochen scharfe Klingen aus, die auch dickere Äste glatt und mit wenig Kraftaufwand schneiden. Dabei ist die Schere gut verarbeitet und leicht zu handhaben. Bewertung: Diese Astschere von Gardena ist sehr stabil und leistungsfähig – ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine gute Alternative zu unserem Preis-Tipp!


Häufig gestellte Fragen zum Astschere Tesbericht:

Gibt es einen Astschere Test der Stiftung Warentest?

Ja, es gibt einen Test der Stiftung Warentest, in dem insgesamt 19 Gartenscheren und 12 Astscheren geprüft wurden. Die Werkzeuge wurden im Juni 2015 von Stiftung Warentest auf ihre Schneidqualität, ihre Haltbarkeit und ihre Handhabung hin untersucht. Weitere Informationen sind unter Test.de zu finden.

Wann nimmt man Gartenschere und wann Astschere?

Wann man eine Gartenschere und wann eine Astschere nimmt, hängt von der Dicke der zu schneidenden Äste ab. Gartenscheren sind ideal geeignet, um Blumen, Rosen und Rebstöcke zurückzuschneiden – insgesamt also Zweige mit weniger als 2 cm Durchmesser. Ab einem Ast-Durchmesser von 2 cm bis ca. 4 cm kommt die Astschere zu Einsatz. Diese eignet sich daher vor allem für grobe Arbeiten in Hecken, Bäumen und Sträuchern. Sollen noch dickere Äste geschnitten werden, sollte man zu einer Säge greifen.

Gibt es Akku Astscheren?

Ja, es gibt tatsächlich Akku-Astscheren, mit denen auch Äste bis etwa 4 cm Durchmesser ohne jede Kraftanstrengung durchtrennt werden können. Die Akkus sind dabei in der Regel leistungsstark genug, um das Arbeiten über mehrere Stunden hinweg zu ermöglichen. Allerdings sind die Geräte, die solche Aststärken bewältigen, sehr teuer, so dass sich die Anschaffung erst bei sehr häufigem Gebrauch lohnt. Kleinere Akku-Astscheren, die nur Zweige bis zu 1,5 cm Durchmesser schneiden, gibt es zu deutlich günstigeren Preisen. Wie schnell das Arbeiten mit solchen Akkugeräten geht, sieht man hier im Video:

 

 


Folgende Testberichte könnten Sie auch interessieren:

 

 

Astschere Test & Vergleich 2017
5 (100%) 13 votes